1. CS-Körperarbeit
  2. Viscerale Mobilisation
Viszerale Mobilisation & Organ-Unwinding :
Die Viszerale Mobilisation ist eine die CS-Therapie perfekt ergänzende Methode
aus der Osteopathie.


Das Gewebe (Faszie) in dem ein unter Zugspannung stehendes Organ eingebettet ist wird mit aufgelegten Hohlhänden entsprechend sanft bewegt, bis eine Reaktion wahrnehmbar wird. Die sanften Druck- und Zugbewegungen lösen Verklebungen im Gewebe auf, die zu verminderter Beweglichkeit und verminderter Durchblutung der Organe führen.

Das Organ wird freigeschwungen. Die Beweglichkeit und der Flüssigkeitsaustausch des Organs verbessern sich, Schmerzen (drückend/ziehend) lösen sich weitgehend auf.
©  2015  Mentale Selbstheilung  Andreas Emmerling